Sie sind hier: Leistungen Kinderurologie

Kinderurologie

Häufiger als man denkt !

Kinderurologie ist ein sehr wichtiges Thema innerhalb der Urologie. Angeborene Missbildungen am Uro-Genitaltrakt sind die häufigsten Missbildungen überhaupt bei Kindern.
Langjährige Erfahrung und gleichzeitig geduldiges Einfühlungsvermögen zählen hier, um den kleinen Patienten zu helfen.

Mit das häufigste Problem ist die Vorhautverengung (Phimose) beim kleinen Jungen, die durchaus am Lebensanfang normal sein kann. Helfen konservative Massnahmen nicht, so setzen wir in unserer Praxis moderne Operationsmethoden ein, die schonend zu einem guten kosmetischen Ergebnis führen.

Auch der Hodenhochstand ist ein nicht so seltenes Problem, das frühzeitig vor dem 1. Geburtstag erkannt und behandelt werden sollte. Nur dadurch lässt sich die Zeugungsfähigkeit erhalten und gleichzeitig ein möglicher Hodenkrebs im späteren Lebensalter vermeiden.

Rezidivierende Harnwegsinfektionen beim Kind sind ein schwerwiegendes Krankheitsbild, was zu folgeschweren Komplikationen am Harntrakt im späteren Leben führen kann. Oft sind hiermit anatomische Missbildungen am Harntrakt verbunden (Harnröhrenklappen, Refluxerkrankung, Nierenbeckenabgangsenge, etc.), die es frühzeitig durch eine schonende Diagnostik zu erkennen gilt.

Ein häufiges Problem ist das Bettnässen. Das nächtliche Einnässen begleitet ein Kind oft bis ins zweite Lebensjahrzehnt und führt zu erheblichen seelischen und sozialen Problemen. Dabei kann durch eine einfühlsame Diagnostik und Therapie, im Miteinander mit dem Kind und den Eltern, das Problem oft gelindert oder auch gelöst werden.

copyright 2016 - Urologie an den Quellen, Wiesbaden - Sprechzeiten: Mo-Fr 09 - 11 Uhr, Mo, Di, Do 15-17 Uhr